Digitale Transformation
Sie fragen sich, welchen Einfluss die Digitalisierung auf Ihr Unternehmen hat oder ob Ihr Unternehmen bereit ist für Digitalisierung? Gemeinsam packen wir es an und stellen uns diesen Fragen.

Der Begriff Digitale Transformation ist aktuell in aller Munde. Aber, um was geht es dabei? Und was bedeutet das für Ihr Unternehmen und Ihre Organisation? Es geht nicht darum wahllos bestehende Strukturen, Prozesse oder Ihr Geschäftsmodell nach „digitalen Prinzipien“ umzugestalten. Den „digitalen Wandel durchführen“ bedeutet auch nicht, Papier aus den Geschäftsprozessen zu verbannen und etliche neue IT-Systeme einzuführen.

Die digitale Transformation bedeutet vielmehr in neuen Dimensionen zu denken, auf Bestehendem und Bewährtem aufzusetzen und zusätzlich eine Verbesserung von Prozessen und Strukturen durch digitale Lösungen anzustreben. Der Wille und der Mut sich zu wandeln, ist essentielle Voraussetzung um zukünftig erfolgreich zu sein.

Die digitale Transformation ist also kein Grund zur Panikmache – aber sie ist auch kein Selbstläufer. Die Gewissheit über systematische Zusammenhänge und organisatorische wie kulturelle Konsequenzen der Digitalisierung machen die Transformation erfolgreich – und hier unterstützen wir Sie!

Gemeinsam machen wir uns auf den Weg der digitalen Transformation und gehen die Herausforderungen partnerschaftlich mit Ihnen an. Dabei erfinden wir das Rad nicht neu, sondern nutzen unsere langjährige Beratungs- und Methodenkompetenz.

Digitale Herausforderungen

Digitale Herausforderung

Herausforderungen erkennen und bewältigen.
Treiber, Konzepte und Objekte der digitalen Transformation.

Immer wieder wird von Organisationen und Unternehmen gefordert, die Digitalisierung als Chance zu begreifen. Und es ist richtig, Digitalisierung erlaubt Unternehmen und Organisationen das Denken in vollkommen neuen Maßstäben. Aber wie bewältigen Sie die damit verbundenen Herausforderungen erfolgreich? Hierfür bietet es sich an, verschiedene Wirkungsebenen getrennt voneinander zu betrachten.

Wir identifizieren drei Wirkungsebenen der digitalen Transformation, die nach "Treibern" (Was beschleunigt den digitalen Wandel?), "Konzepten" (Nach welchen Prinzipien erfolgt die Digitale Transformation?) und "Erfolgsfaktoren" (Was macht Digitale Transformation erfolgreich?) unterschieden werden können.

Treiber der Digitalen Transformation

Innovative Technologien, mit denen bestehende Prozesse und Strukturen effizienter, schneller oder einfacher gestaltet werden können, beschleunigen den digitalen Wandel. Hinzu kommen sich veränderte Kundenbedürfnisse, die eine Anpassung von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen erfordern.

Konzepte der Digitalen Transformation

Basierend auf konsumentengetriebenen sowie gesellschaftlichen Entwicklungen und Trends wird die Digitale Transformation insbesondere in neuen Anwendungsbereichen sowie geänderten Anforderungen bemerkbar. Virtualisierung, Dezentralisierung, Vernetzung oder Agilität sind hier die Schlagworte.

Erfolgsfaktoren der Digitalen Transformation

Die digitale Transformation betrifft alle Bereiche eines Unternehmens und kann nur mit einem ganzheitlichen Ansatz erfolgreich umgesetzt werden. Neben den harten Faktoren wie Strategie, Strukturen und IT-gestützte Prozesse sind es insbesondere die Mitarbeiter mit ihren Fähigkeiten und Kompetenzen sowie eine offene und moderne Organisationskultur, was Ihre Digitale Transformation erfolgreich macht.

Digital Audit

 

Digital Audit. Wie digital ist Ihre Organisation bereits aufgestellt?

Um Antworten auf die drängenden Fragen nach dem Einfluss von Digitalisierung auf Prozesse und Geschäftsmodelle und die sich damit verändernden Wertschöpfungsketten zu erhalten, ist es wichtig den digitalen Reifegrad der eigenen Organisation einschätzen zu können. Theodor Heuss sagte einmal zu Recht „Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht.“ Für uns ist die Kenntnis über das aktuelle Digitalisierungsniveau eines Unternehmens der erste Schritt die digitale Herausforderung anzugehen. Dazu haben wir das Digital Audit - ein Reifegradmodell zur Erfassung des Ist-Zustands der Digitalisierung eines Unternehmens bzw. einer Organisation - entwickelt.

Bestimmen des Digitalen Reifegrads.

Das Digital Audit ist der erste Schritt zu einer strategischen Umsetzung der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen. Wir bestimmen mit Ihnen gemeinsam das aktuelle Digitalisierungsniveau Ihres Unternehmens und berücksichtigen dabei die von uns identifizierten drei Wirkungsebenen (Treiber, Konzepte und Erfolgsfaktoren). Eine erfolgreiche Digitale Transformation betrifft immer alle Bereiche eines Unternehmens und daher geht auch das Digital Audit ganzheitlich vor und nimmt die Erfolgsfaktoren in den Fokus:

  • Strategie
  • Vision
  • Struktur
  • IT-gestützte Prozesse (Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse)
  • Mitarbeiter
  • Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Organisationskultur/-werte

Ergänzend zu den Erfolgsfaktoren nehmen wir im Digital Audit aber auch die beiden weiteren Wirkungsebenen (Treiber und Konzepte der Digitalen Transformation) mit in den Blick und stellen spezifische Fragen. Von Fragen zu den Technologien, die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen treiben und ermöglichen, über Fragen zu Ihrem Angebot an digitalisierten Produkten und Dienstleistungen bis hin zu Handlungsbedarfen in der IT-Sicherheit.

Unser Vorgehen.

Im Rahmen des Digital Audits wird jede Wirkungsebene mit seinen spezifischen Fragestellungen separat betrachtet und im Detail evaluiert. So lassen sich die unterschiedlichen Sichten zur Digitalisierung aus einzelnen Unternehmensbereichen miteinander verknüpfen.

Wir führen das Digital Audit direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch. Unter Einsatz ausgewählter Methoden erfolgt im Rahmen eines Workshops durch unser erfahrenes Beraterteam eine ganzheitliche - oder gemäß Ihrer Wünsche - eine auf einzelne Bereiche Ihres Unternehmens konzentrierte Betrachtung des heutigen Digitalisierungsgrads. Die durch die Analyse gewonnenen Erkenntnisse werden anschließend zu einer gesamtheitlichen Bewertung des Reifegrads konsolidiert, welcher Ihnen hilft, die Auswirkungen der Digitalisierung auf Ihr Geschäftsmodell abzuschätzen und Handlungsfelder zu identifizieren, um die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen anzugehen.

„Bei EFB-Elektronik ist Handeln geprägt durch höchste Qualitätsansprüche bezogen auf Produkte und Prozesse. Serviceorientierung wird bei uns großgeschrieben und daher möchten wir die Möglichkeiten der Digitalisierung auch für uns und unsere Kunden optimal nutzen. Durch das Digital Audit und die Erfahrung der myconsult GmbH haben wir in kürzester Zeit einen detaillierten Status Quo zu unserer digitalen Reife erhalten. Dabei hat uns der zielgerichtete Methodeneinsatz sehr geholfen, unseren aktuellen Stand im Kontext der Digitalisierung zu erfassen. Dank des intensiven Austauschs und der erarbeiteten Ergebnisse haben wir eine gute Basis erhalten, auf der wir jetzt geeignete Maßnahmen für die Gestaltung unserer digitalen Zukunft ableiten können.“

Robin Ohle, Geschäftsführer der EFB-Elektronik GmbH

Digitalisierungsstrategie

Digitalisierungsstrategie

Welche digitale Strategie passt zu Ihnen? Wir finden es heraus.

Packen Sie es jetzt an! Aber wie und wo? Es gibt kein allgemein gültiges Vorgehen, wie die Digitale Transformation anzugehen ist. Für uns steht aber fest, dass ein Transformationsprozess nur dann erfolgreich sein kann, wenn dieser einer ganzheitlichen digitalen Strategie folgt, die sich aus der Unternehmensstrategie ableitet. Dabei ist der Blick auf die gesamte Organisation entscheidend für den Erfolg. Wir wissen, dass ein erfolgreicher Transformationsprozess konsequent durchdacht und geplant werden muss und als ständige Notwendigkeit verstanden werden muss.

1. Analyse der Ausgangssituation

Zu Beginn stellen wir Ihre Unternehmensstrategie und die Ausrichtung Ihres Unternehmens auf den Prüfstand. Wir identifizieren dabei erste Schwachstellen und Potenziale im bestehenden Geschäftsmodell, indem wir aktuelle und potenzielle Wettbewerber sowie aktuelle und für Ihr Geschäftsmodell wichtige Trends detailliert analysieren.

2. Entwickeln einer Vision und Definieren von Entwicklungszielen

Aufbauend auf den Ergebnissen der Situationsanalyse entwickeln wir Ihre Vision zur Digitalisierung und bestimmen Ihre strategischen Ziele sowie Nicht-Ziele für eine erfolgreiche Digitale Transformation. Dabei richten wir den Blick auf das gesamte Unternehmen, denn die Auseinandersetzung mit allen Bereichen Ihrer Organisation ist essentielle Voraussetzung für einen nachhaltig erfolgreichen Transformationsprozess.

3. Detaillierte Maßnahmenplanung und Erstellen eines Umsetzungskonzepts

Im nächsten Schritt setzen wir Ihre Entscheidungen optimal um. Dazu leiten wir Maßnahmen zur Digitalen Transformationen ab, strukturieren und priorisieren diese in Digitalisierungsprojekten unter Rückgriff auf die Vision, definieren neue Strukturen, Prozesse und IT-Systeme und bündeln diese in einem übergreifenden Umsetzungskonzept inklusive einer detaillierten Planung.

4. Begleiten der Umsetzung

Die Akzeptanz aller Beteiligten in Ihrem Unternehmen ist für eine erfolgreiche Digitale Transformation von besonderer Bedeutung. Durch professionelles Veränderungsmanagement unterstützen wir Sie, veränderte Strukturen und IT-gestützte Prozesse zu leben und in der Unternehmenskultur zu verankern. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen für Sie geeignete Kommunikationsstrategien und betrachten die umgesetzten Transformationsmaßnahmen kritisch, um bei Bedarf Verbesserungen abzuleiten und gegenzusteuern.

„Digitalisierung wird die Lehre und das Arbeiten an der Hochschule verändern, daher ist es für uns wichtig, Möglichkeiten der Digitalisierung für die Verwaltung der Universität Siegen zu evaluieren und frühzeitig einen strategischen Fokus zu setzen. Mit Unterstützung der fachlichen Expertise von myconsult sowie der gelungenen Workshop-Gestaltung und –Durchführung ist es uns – Kanzler und Dezernenten – in kürzester Zeit gelungen, Visionselemente sowie erste Leitsätze zur Konkretisierung einer Digitalisierungsstrategie der Verwaltung der Universität Siegen zu entwickeln. Mit Hilfe der gemeinsam erarbeiteten sowie strukturiert aufbereiteten Ergebnisse verfügen wir über wichtige Instrumente, um die Digitalisierung unserer Serviceangebote effektiv zu steuern und voranzutreiben!“

Ulf Richter, Kanzler der Universität Siegen

Digitale Kompetenz

Digitale Kompetenz

Digitale Kompetenz. Eine Herausforderung für Ihre gesamte Organisation.

Im Zuge der digitalen Transformation werden zunehmend neue Anforderungen an Berufsfelder, Arbeitskräfte und ihre Qualifikationen gestellt. Demzufolge müssen Unternehmen und Organisationen sich und ihre Mitarbeiter digital kontinuierlich (weiter-)entwickeln. Entscheidend hierfür ist es, die Digitale Kompetenz und damit den Menschen als erfolgskritischen Faktor der digitalen Transformation zu verstehen.

Digitale Kompetenz ist kein einheitliches Set einzelner Fähigkeiten, sondern die umfassende Fertigkeit, die für eine Aufgabe erforderlichen Tätigkeiten ausführen und Problemstellungen eigenständig erkennen und bewältigen zu können. Dies umfasst u.a. digitale Technologien anwenden und hinterfragen zu können, die technischen Abläufe bis zu einem gewissen Maß nachvollziehen und vermitteln zu können, die Flexibilität und Adaptionsfähigkeit, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben sowie die Fähigkeit, die technischen Möglichkeiten ganzheitlich zu integrieren. Zur Digitalen Kompetenz gehört auch die Fähigkeit kreativ und innovativ zu denken und zu handeln, Mitarbeiter des digitalen Zeitalters zu führen und zu fördern sowie das lebenslange Lernen.

Basierend auf der vorab für Sie entwickelten Digitalen Strategie ermitteln wir Ihren tatsächlichen Kompetenzbedarf. Darauf aufbauend entwickeln wir ein Schulungskonzept, mit welchem wir die Digitale Kompetenz Ihrer Mitarbeiter individuell entwickeln. Unser erfahrenes Trainerteam unterstützt Sie dabei, die Digitale Kompetenz Ihrer Mitarbeiter gezielt zu fördern, damit Ihre Organisation erfolgreich die Digitale Transformation bewältigen kann.

Unsere speziellen Leistungen zur Entwicklung Digitaler Kompetenz

  • Audit zur Bestimmung Ihres Digitalisierungsgrads sowie der organisationalen Digitalkompetenz
  • Ermitteln des individuellen Kompetenzbedarfs Ihrer Mitarbeiter
  • Individualisierte Schulungsformate zur gezielten Förderung benötigter digitaler wie auch analoger Kompetenzen
  • Individuelles Digitalkompetenz-Training „on the job“ sowie Coaching durch erfahrene Experten
  • Kreativitätsmethoden wie Design Thinking und World Café verstehen und anwenden
  • Agiles Projektmanagement lernen und richtig einsetzen

 

 

Aktuelles

"Am mycrofon mit..." Prof. Dr. Hans Brandt-Pook zum Thema Digitale Transformation.

Wir stellen Fragen und unsere Experten geben Antworten. "Am mycrofon mit..." - die Interview-Reihe zu aktuellen Themen. mehr

myconsult Vortrag am 27. September 2018 im Rahmen einer Veranstaltung der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM)

Oliver Haude referiert in einem spannenden Vortrag zum Thema Programmmanagement und macht deutlich, warum das nichts mit Primetime zu tun hat. mehr

info@myconsult.de

myconsult GmbH
Geseker Straße 5
33154 Salzkotten